Aus dem Landtag

Wie macht ihr das mit dem Gesetz?

Heute habe ich gemeinsam mit meinen Kollegen Bernhard Roos (SPD) und Klaus Steiner (CSU) mit Schülern des Wilhelm-Löbe-Förderzentrums bei ihrem Landtagsbesuch diskutiert.

Die Schüler wollten von uns wissen, wie der Weg der Gesetzgebung funktioniert, wie viel Abgeordnete bezahlt bekommen, wie der Arbeitsalltag eines Abgeordneten aussieht und wie lange er dauert. Auch über Atomkraftwerke wollten die Schüler sprechen: Was passiert mit dem Atommüll? Wie viele Atomkraftwerke laufen noch?

Schön fand ich, dass die Schüler genau wissen wollten, wie der Beruf mit Familie und Kindern vereinbar ist. Die Schüler waren dafür, dass man seine Kinder einfach mitnehmen kann in den Landtag und in die Sitzungen – das nenne ich einen echten Inklusionsgedanken!

1. Agrarpolitisches Treffen

Zum ersten Agrarpolitischen Treffen in dieser Legislaturperiode habe ich Fachleute aus dem Aktionsbündnis BGL Traunstein, Landwirte aus dem Chiemgau und Vertreter von Verbänden eingeladen. Als agrarpolitische Sprecherin ist es mir wichtig, nicht nur  Kontakt zu Verbänden und Funktionären zu halten, sondern auch Kontakt zu den Landwirten, zu denen, die in der Landwirtschaft arbeiten und davon leben.

Gemeinsam haben wir definiert, was in unserer politischen Arbeit der nächsten Jahre die Schwerpunkte sein sollten:

1. Agrarpolitisches Treffen weiterlesen

Good bye Reinheitsgebot, Grüß Gott Monsanto!

Geschafft – mein erstes Fachgespräch im Landtag war ein wirklicher Erfolg! Fast 100 Besucher diskutierten mit mir und meinen Gästen die Folgen und Risiken eines Freihandelsabkommens zwischen den USA und der EU für uns Bürger:

Hinter verschlossenen Türen verhandelt die EU-Kommission mit den USA das TTIP, das Transatlantische Freihandelsabkommen. Die Bürger und ihre Vertreter, die Parlamente sind ausgeschlossen – im Gegensatz zu zahlreichen Vertretern aus der Wirtschaft. Sind diese doch auch die einzigen Nutznießer eines solchen Abkommens.

Good bye Reinheitsgebot, Grüß Gott Monsanto! weiterlesen