Aus dem Landtag

Sommerempfang des Landtags

Hier einige Eindrücke meines ersten Sommerempfangs des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim! Ich habe mich sehr über die Begleitung von Sonja Kirchmaier und ihrem Mann Toni gefreut, die ich wegen ihres großen ehrenamtlichen Engagements einladen durfte.

Ökolandbau bestmöglich fördern

Gestern forderte ich die Staatsregierung in einem Dringlichkeitsantrag auf, die Ökoprämie auf den maximal gestattetet Wert anzuheben, um eine Chancengleichheit zur Förderung im europäischen Ausland herzustellen. Die CSU lehnte den Dringlichkeitsantrag leider ab. Hier ist meine Rede zu sehen:

Gisela Sengl, Rede im Bayerischen Landtag am 16.7.2014
Gisela Sengl, Rede im Bayerischen Landtag am 16.7.2014

Ökolandbau bestmöglich fördern weiterlesen

Bayerisches Bier – bitte ohne Gentechnik!

Heute hat die Bayerische Bierkönigin 2013/14, Maria Krieger, die Petition “Bayerisches Reinheitsgebot – rein ohne Gentechnik” im Landtag an die Vizepräsidentin des Landtags Ulrike Gote übergeben.

An der Petition haben sich Brauereien und Mälzereien aus ganz Bayern beteiligt. Sie machen hiermit auf die Gefahr der Gentechnik für die Brauereien und bayerisches Bier aufmerksam. Darüber hinaus verleihen sie so ihrem Wunsch Ausdruck, dass die Politik alles dafür tut, dass grüne Gentechnik nie bayerisches Bier verunreinigt.


Bayerisches Bier – bitte ohne Gentechnik! weiterlesen

Schutzwaldsanierung im Allgäu

Mit dem Agrarausschuss und Landwirtschaftsminister Brunner fuhr ich ins Allgäu, wo wir uns in der Praxis über Maßnahmen zur Schutzwaldsanierung informierten. Der Schutzwald ist für die Berge extrem wichtig: er schützt vor Muren- oder Lawinenabgängen, und sichert die Wanderwege und die Bepflanzung der Berge. Schutzwaldsanierung im Allgäu weiterlesen

Bauern ins Fitnessstudio

Mit dem Agrarausschuss besichtigte ich die Versuchsstation Grub der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft. Hier wird einerseits an den neuesten Entwicklungen in der Stalltechnik, andererseits in der Tierzucht sehr aktiv und erfolgreich geforscht. So wird zum Beispiel Zuchtarbeit für natürlich hornlose Rinderrassen betrieben. Das Ziel ist, die Hörner nicht mehr zu veröden, sondern die Tiere grundsätzlich hornlos züchten (Demeter beispielsweise steht dem übrigens sehr kritisch gegenüber und meint: das Horn gehört zur Kuh!).   Bauern ins Fitnessstudio weiterlesen

Mit der Fraktion in Berlin

Hier ein paar Eindrücke unserer Fraktionsfahrt nach Berlin:

Wir führen viele interessante Gespräche mit den Grünen in Berlin, auch mit unseren bayerischen Abgeordneten. Wir lernen alle politischen Ebenen kennen, besuchen beispielsweise auch die Koordinationsstelle zum Bundesrat. Wieder einmal merke ich, wie wichtig es ist, sich zu vernetzen, damit alle an einem Strang ziehen und man eine Linie fährt. Ein absolutes Highlight ist auch der Besuch der Ai Weiwei Ausstellung!