Bildung

Zurück aus New York

Impressionen aus New York, wo ich als Mitglied der Kinderkommission des Bayerischen Landtags mit Vertretern der Vereinten Nationen über die Kinderrechtskonvention und deren Umsetzung gesprochen habe (weitere Informationen hier).

Die Stadt ist wirklich beeindruckend – für eine Reise, aber dauerhaft leben – eher nicht. Seitdem ich wieder daheim bin, weiß ich, welche große Lebensqualität frische, saubere Luft und Ruhe bedeuten! Beides gibt es in Manhattan so gut wie gar nicht. Und Bäume haben außerhalb des Central Parks ein ausgesprochen hartes Leben.

Mit der Kinderkommission in New York

Mit der Kinderkommission des Landtags besuchte ich  New York. Dort haben wir uns mit Vertretern der Vereinten Nationen über die Kinderrechtskonvention ausgetauscht. Außerdem besuchten wir Initiativen und Organisationen, die sich mit Kinderrechten befassen.

Bei unseren Gesprächen mit Vertretern der UN wurde besonders deutlich, wie kleinlich die Flüchtlingspolitik Seehofers ist und wie großartig Merkels Politik, auch und vor allem angesichts der vielen Kinder, die auf der Flucht sind. Deutschland genießt dadurch weltweit einen hervorragenden Ruf. Auch das große bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingshilfe wird weltweit sehr positiv aufgenommen.  Mit der Kinderkommission in New York weiterlesen

Grünes Antragspaket zur beruflichen Bildung

Die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung wird in Sonntagsreden gerne herausgestellt und duale Ausbildungen reflexhaft gelobt. Den wirklichen Stellenwert sieht man dann aber im Realitätscheck: Seit Jahren könne beruflichen Schulen nicht mal ihren Kernunterricht abdecken, ländliche Berufsschulen bangen ums Überleben und der Kultusminister hat keinerlei Vision für eine Berufsbildung mit Zukunft.  Grünes Antragspaket zur beruflichen Bildung weiterlesen

Eine Unterrichtsstunde mit Abgeordneten

Auch ich habe eine Stunde “gespendet” am Tag der freien Schulen: an die Schülerinnen der Mädchenrealschule Sparz. Schön war’s!

Zeugnis zum "Tag der freien Schulen" von der Berufsschule für Kinderpflege in Bischofswiesen für MdL Gisela Sengl
Zeugnis zum “Tag der freien Schulen” von der Berufsschule für Kinderpflege in Bischofswiesen für MdL Gisela Sengl

Von der Berufsschule für Kinderpflege in Bischofswiesen gab’s sogar ein Zeugnis über meine gehaltene “Unterrichtsstunde” – mein erstes Zeugnis seit Langem, und dann auch noch ein so gutes! Eine Unterrichtsstunde mit Abgeordneten weiterlesen

Bei Ausbildung und Integration mit gutem Beispiel voran

Um Flüchtlinge als Azubis oder Praktikanten einstellen zu können, müssen Firmen hohe bürokratische und auch sprachliche Hürden überwinden. Zum “Tag der Ausbildung” am 22. Februar habe ich deshalb die Firma Rosenberger in Fridolfing besucht, um über Anforderungen und Herausforderungen bei der Ausbildung‬ und der Integration‬ von Flüchtlingen‬ zu sprechen. Um Flüchtlingen einen Einblick in die Tätigkeitsfelder zu ermöglichen, Interesse zu wecken und eine mögliche Eignung auszuloten, müssen die bürokratischen Hürden abgebaut werden.
Bei Ausbildung und Integration mit gutem Beispiel voran weiterlesen

Antrag: Neue Bezeichnung des Faches „Haushalt und Ernährung“ der Mittelschule der Unterrichtswirklichkeit anpassen

Mit einem Antrag hat unsere Fraktion die Staatsregierung dazu aufgefordert, die Fachbezeichnung des Faches “Haushalt und Ernährung” der Unterrichtswirklichkeit anzupassen und “Ernährung” weiterhin als einen Teil der Bezeichnung zu belassen. Denkbar wäre z.B. die Benennung “Ernährung und Soziales”.

Wir Grüne halten einen stärkeren Fokus auf die Ernährung auch im Bildungsbereich jedoch für immens wichtig, um zukünftig die Lebensqualität der Menschen zu erhalten. Aber auch die Krankenkassen müssen entlastet werden, denn Übergewicht und Fettleibigkeit und deren Folgeerkrankungen, wie beispielsweise Diabetes Typ 2, stellten zukünftig die größten Belastungen für das Gesundheitssystem dar.
Antrag: Neue Bezeichnung des Faches „Haushalt und Ernährung“ der Mittelschule der Unterrichtswirklichkeit anpassen weiterlesen

„Die Bienenkönigin“ im Nektargarten

Seit dem letzten Wochenende gibt es im Umweltgarten Wiesmühl eine neue Attraktion: den Nektargarten. Auf 2000 Quadratmetern, die in Zusammenarbeit mit den Imkern vom Lehrbienenstand angelegt wurden, können die Besucher nun mehr über unser kleinstes, aber wichtigstes Nutztier lernen: die Biene.  … „Die Bienenkönigin“ im Nektargarten weiterlesen

Grundschüler auf Entdeckertour im Landtag

Beim 1. Entdeckertag für Kinder, einer Premiere im Landtag, ging es darum, das Landtagsgebäude zu erkunden und seine Vergangenheit zu erforschen. Das Museumspädagogische Zentrum München hatte dafür in Zusammenarbeit mit dem Landtagsamt ein sogenanntes „Entdeckerheft“ entworfen, das bei der Spurensuche half. An sieben Stationen im Haus konnten die Kinder Wissensfragen beantworten, Rätsel lösen und sich auch kreativ betätigen – zum Beispiel Mosaiken kopieren oder neu entwerfen.  Grundschüler auf Entdeckertour im Landtag weiterlesen