Gemeinsame Erklärung der Landtags-Grünen und des Landesvorstands der bayerischen Grünen nach der Bluttat in München

Nach der schrecklichen Bluttat von München erklären die Fraktionsvorsitzenden der Landtags-Grünen, Margarete Bause und Ludwig Hartmann, und die Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen, Sigi Hagl und Eike Hallitzky:
 
„Wir trauern um die Opfer dieser unfassbaren Tat und sind in Gedanken bei deren Angehörigen. Allen Verletzten wünschen wir gute Besserung. Unser Dank gilt den Rettungskräften auf der Straße und in den Kliniken und der Polizei, die in einer lange unübersichtlichen Lage vorsorgend Präsenz gezeigt und den Menschen in München auch mit ihrer vorbildlichen Informationspolitik Sicherheit gegeben hat. Viele Münchnerinnen und Münchner haben darüber hinaus mit dem Öffnen ihrer Türen für die Gestrandeten in der Nacht erneut ein besonderes Signal der Mitmenschlichkeit ausgesandt. Die Solidarität der Menschen zeigt den starken Zusammenhalt der Stadtgesellschaft.  Es ist wichtig, dass wir auch in derartigen Ausnahmesituationen gemeinschaftlich und besonnen agieren und den Gefährdern und Bedrohern so die Stärke unserer freien Gesellschaft vor Augen führen.“

Weitere Artikel der Themen Allgemein, Politik