10 Jahre Bürgerinitiative A8 – Bürger setzen Grenzen

Mit gemischten Gefühlen feierte die Bürgerinitiative „A8-Bürger setzen Grenzen“ ihren 10-jährigen, erfolglosen Kampf für einen moderaten Ausbau der A8 mit Standstreifen und Lärmschutz. Dr. Ditmar Hunger (v.l.) vom Dresdner Planungsbüro SVU – Stadt-Verkehr-Umwelt, MdL Gisela Sengl, Vorsitzende Marlis Neuhierl-Huber und der Bergener Bürgermeister Stefan Schneider. Umrahmt
wurde die Veranstaltung von einem fulminanten Auftritt von Hans Well und seinen Wellbappn, die kein Blatt vor den Mund nahmen, indem sie Lokal- und Landespolitik genüsslich durch den Kakao zogen.

Weitere Artikel der Themen Aus der Region, Politik