Gisela Sengl, Stv. Fraktionsvorsitzende und Agrarpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünenim Bayerischen Landtag

Newsletter Oktober 2018 icon_facebook icon_twitter icon_instagram icon_youtube

Liebe Leserin, lieber Leser,

Noch knapp zwei Wochen bis zur Landtagswahl! Die Umfragen schauen momentan gut für uns Grüne aus – natürlich hoffen wir, dass sich das am Ende auch in Wählerstimmen auswirkt. Denn wir sind überzeugt: Bayern braucht unbedingt einen Regierungswechsel. Ökologische, soziale und ökonomische Aspekte müssen gleichberechtigt politisch vertreten sein. Wir Grüne sind bereit, politische Verantwortung zu übernehmen. Dazu muss sich die CSU aber wieder ein ganzes Stück weg bewegen von der AfD-Kopie, als die sie sich gerade geriert. Wir Grüne stehen für ein sicheres, weltoffenes, modernes und ökologisches Bayern. Und nach fünf Jahren im Landtag weiß ich persönlich, dass politische Arbeit viel verändern kann. Der Schutz und Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und der Einsatz für eine liberale Demokratie im europäischen Verbund – das ist die Basis meines politischen Denkens und Handelns.

In der letzten Woche vor der Wahl möchte ich allen Interessierten eine Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit mir anbieten: von 9. bis 12. Oktober (9.10.: 10:00-13:00 Uhr; 10.10.: 8:30-13:00 Uhr; 11.10.:14:00-16:30 Uhr; 12.10.: 8:30-12:00 Uhr) in meinem Regionalbüro in Traunstein, Ludwigstraße 20! Ich freue mich über zahlreichen Besuch!

Ihre/Eure

Gisela Sengl, stv. Fraktionsvorsitzende, agrarpolitische Sprecherin

Gisela Sengl, stv. Fraktionsvorsitzende, agrarpolitsche Sprecherin

Vorankündigung: Grüner Sonntag mit Robert Habeck in Waging

Habeck in Waging

Wahlkampf-Endspurt mit Habeck

Am Sonntag, den 7. Oktober laden wir ein zum Grünen Sonntag mit dem Bundesvorsitzenden Robert Habeck ins Festivalzelt in Waging! Los geht's um 17 Uhr; und Musik gibt's auch: von Kellerblech und Tobias Regner. Wir freuen uns auf euch!

weitere Infos


Landwirtschaft und Ernährung

Biene

Glyphosat schadet Bienen direkt!

Eine neue Studie zeigt: Glyphosat ist wahrscheinlich direkt mitverantwortlich für das Bienensterben – indem es deren Darmflora angreift. Umso erschreckender, dass der Glyphosat-Absatz 2017 schon wieder gestiegen ist. Hier kann man offensichtlich nicht auf Freiwilligkeit setzen – wir brauchen endlich ein allgemeingültiges Verbot von Glyphosat und anderen Totalherbiziden! Die Europa-Grünen haben dazu eine Petition gestartet, die es zu unterschreiben gilt:

Hier die Petition unterschreiben


Flächenfraß

Hände weg vom Flächentausch!

Die CSU-Staatsregierung plant einen aus unserer Sicht heiklen Flächentausch-Deal mit der Gemeinde Vaterstetten - und wäre damit direkt verantwortlich für weiteren massiven Flächenfraß. Auf den bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen der Landesanstalt für Landwirtschaft Grub soll ein Logistikunternehmen und großflächige Produktionsbetriebe angesiedelt werden. Da nützt auch Frau Aigners Hochglanzbroschüre "Bayern schont Flächen" nichts!

Weiterlesen →
Ferkel

Keine Ferkelkastration ohne Betäubung!

Ab 2019 sollte kein Ferkel mehr ohne Betäubung kastriert werden. Eigentlich hatte der Bundesrat das gerade noch bestätigt – da grätscht der Koalitionsausschuss der Groko dazwischen. Ferkel ohne Betäubung zu kastrieren soll jetzt doch bis 2021 erlaubt bleiben. Ein Skandal! Immerhin ist seit dem Beschluss 2013 genug Zeit vergangen, um sich um Alternativen zu bemühen. CSU/CDU und Bauernverband haben die notwendigen Tierschutz-Maßnahmen einfach nur viel zu lange auf die lange Bank geschoben!

Mehr dazu: Drei Wege, Ferkel zu kastrieren – und zwei, es nicht zu tun“ von Robert Habeck


Mais

Landwirtschaft muss umsteuern

Die diesjährigen Ernteeinbußen durch Extremwetterlagen können vielleicht noch durch staatliche Hilfen aufgefangen werden. Sie müssen aber perspektivisch auch zu einem Umsteuern hin zu einer klimaangepassten und klimaschonenden Landwirtschaft führen. Es macht keinen Sinn, auf Dauer gegen den Klimawandel anzusubventionieren. Unterstützung auf Steuerzahlerkosten verdienen landwirtschaftliche Betriebe, die Umwelt, Klima-, Arten- und Tierschutzleistungen erbringen. Alle anderen Zahlungen ohne konkrete Gegenleistungen im Sinne des Gemeinwohls müssen nach und nach wegfallen. Wir brauchen eine Agrarwende – jetzt!

Hier geht es zu unserem Positionspapier „Systemwechsel in der Agrarpolitik auf bayerischer Landesebene“!


Aus der Region

Tour de Grün

Meine "Tour de Grün" durch den Landkreis

Tour de Grün - das war's! Nach 350 Kilometern an 12 Tourtagen durch den Landkreis Traunstein führte die Schlussetappe - nach der großen Hitzeschlacht erstmals mit Regen! - zu uns zum Biolandhof in Sondermoning. Vielen Dank an alle, die mich in diesen zwei Wochen empfangen und mit uns gesprochen haben - und natürlich an alle, die mitgeradelt sind! Nur durch eure Begleitung hat das Ganze so viel Spaß gemacht.

Hier geht’s zu meinem Rückblick →
Wahlkampf

Grüne mit Blaskapelle

Grün und Blasmusik passt gut zusammen – das hat sich bei unserer Kundgebung mit unserer Spitzenkandidatin Katharina Schulze und der Blaskapelle Traunwalchen in Traunreut mal wieder gezeigt. Vielen Dank an die Traunreuter für die rege Unterstützung, und an den Ortsverband für die tolle Organisation! Traunreut hat es damit bis ins Heute Journal geschafft!


Herrenchiemsee

70 Jahre Verfassungskonvent – mit Claudia Roth in Herrenchiemsee

Vor 70 Jahren tagte der Verfassungskonvent, der die Vorlage für unser Grundgesetz erarbeitete, auf Herrenchiemsee. Gemeinsam mit unserer Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth, den Grünen Traunstein und den Grünen Rosenheim besuchten wir diesen geschichtsträchtigen Ort. Der Wert unseres Grundgesetzes ist heute größer denn je. Die Würde des Menschen ist unantastbar!


Termine

2. Oktober 2018 / 20:00 Uhr

Die Deutsche Einheit ist bunt!

Veranstalter: OV Traunstein

Sailer Keller, Traunstein

3. Oktober 2018 / 19:30 Uhr

Stammtischtheater: "Des werd ma woi no sogn derfa!"

Landauf, landab werden wichtige und interessante Themen an Stammtischen diskutiert. In der Geborgenheit der Halböffentlichkeit redet man unzensiert und spricht aus, was einem auf dem Herzen liegt. Es sind ja nur Worte, die verfliegen, aber man ist sie wenigstens los. Politische Korrektheit, moralische oder ethische Bedenken sind untergeodnet. Die Zunge ist durch Alkohol gelöst. Man weiß, dass niemand zur Rechenschaft gezogen werden wird, niemand muss Verantwortung für das Gesagte übernehmen.

Gasthof Zenz, Sondermoning

4. Oktober 2018 / 18:00 Uhr

Glyphosphat verbieten und was kommt danach?

Gasthof Forsthof in Kastl, Landkreis Amberg i.d. Oberpfalz

6. Oktober 2018 / 11:00 Uhr

Demo "Mia hams satt"

München, Königsplatz

7. Oktober 2018

Kleiner Parteitag

München, Technikum (Atelierstraße 24)

7. Oktober 2018 / 17:00 Uhr

Grüner Sonntag mit Robert Habeck

Festivalzelt Waging

9. Oktober 2018 / 10:00-13:00 Uhr

Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Gisela Sengl

Regionalbüro Gisela Sengl, Ludwigstr. 20, Traunstein

10. Oktober 2018 / 8:30-13:00 Uhr

Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Gisela Sengl

Regionalbüro Gisela Sengl, Ludwigstr. 20, Traunstein

10. Oktober 2018 / 19:30 Uhr

Bürgerstammtisch: "Redn ma moi!"

Veranstalter: Ortverband Chiemsee Ost

Hafenwirt Seebruck

11. Oktober 2018 / 14:00-16:30 Uhr

Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Gisela Sengl

Regionalbüro Gisela Sengl, Ludwigstr. 20, Traunstein

12. Oktober 2018 / 8:30-12:00 Uhr

Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Gisela Sengl

Regionalbüro Gisela Sengl, Ludwigstr. 20, Traunstein

14. Oktober 2018

Landtagswahl Bayern

Dieser Newsletter wurde an regina.muehlbauer@gruene-fraktion-bayern.de gesendet, weil Sie ihn abonniert haben.

Newsletter online ansehen | Newsletter abbestellen → | Impressum →

www.gisela-sengl.de Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag
icon_facebook icon_twitter icon_instagram icon_youtube