Landwirtschaft und Ernährung in der Klimakrise

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Landwirtschaft und Ernährung in der Klimakrise

12. April/ 19:0020:30

Landwirtschaft und Ernährung in der Klimakrise
– Weichenstellungen für den ökologischen Transformationsprozess, hin zu einer ressourcenschonenden und an den Klimawandel angepassten Land- und Ernährungswirtschaft –
+++ LINK ZUR VERANSTALTUNG: https://t1p.de/llgx +++
Im Gespräch:
Gisela Sengl, MdL, Sprecherin für Landwirtschaft und Ernährung
und
Corinna Ullrich, Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Schweinfurt-Kitzingen
Moderation:
Ophelia Nick, Sprecherin der BAG Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
Die Klimakrise ist für uns alle eine große Herausforderung und macht gerade vor der Landwirtschaft nicht halt, denn hier verursachen Wasserknappheit, Dürren und die späten Fröste mittlerweile erhebliche Ernteausfälle. Gleichzeitig verursacht die Land- und Ernährungsbranche nicht nur den Ausstoß von Klimagasen, sondern verschärft auch andere Krisen, allen voran die Biodiversitätskrise.
Dabei kann die Landwirtschaft selbst ein Teil der Lösung sein. Doch hierfür braucht es eine verantwortungsvolle Politik, welche die Rahmenbedingungen und Anreize richtig setzt, damit Landwirt*innen für Ökosystemdienstleistungen wie den Erhalt der Artenvielfalt und den Schutz des Grundwassers ausreichend honoriert werden. Denn die meisten Landwirt*innen sind bereit dazu, naturverträglich und ressourcenschonend zu wirtschaften und den Tieren ein besseres Leben zu ermöglichen, wenn sie selbst darüber ihre Existenz sichern können. Aber nicht nur Landwirt*innen stehen unter Druck, auch für Betriebe der handwerklichen Lebensmittelverarbeitung ist es nicht leicht, im Konkurrenzkampf zu bestehen.
Der (Wieder-)Aufbau von regionalen Wertschöpfungsketten ist entscheidend für ein zukunftsfähiges, klimafreundliches und regional verankertes Wirtschaften. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben direkten Einfluss auf den Ausstoß von schädlichen Klimagasen, aber auch auf die Art und Weise, wie Landwirtschaft gemacht wird – auch hier ist die Politik gefragt, die richtigen Weichenstellungen zu setzen.
Diskutiert mit uns! Wir freuen uns auf euch.

Details

Datum:
12. April
Zeit:
19:00–20:30