Über mich

Mein Name ist Gisela Sengl; ich bin 59 Jahre alt, habe drei Kinder und ein Enkelkind und wohne in Sondermoning, wo ich gemeinsam mit meinem Mann einen Bio-Bauernhof mit eigenem Bioladen bewirtschafte. Ich bin seit 2013 Abgeordnete für die Grünen im Bayerischen Landtag, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Landwirtschaft und Ernährung unserer Fraktion. Bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 trete ich als Landratskandidatin für den Landkreis Traunstein an.

Global denken und lokal handeln – das war und ist mein politischer Leitspruch. Denn gerade auf regionaler Ebene, also direkt bei uns im Landkreis, können wir wirklich konkret etwas tun für den Klimaschutz, für nachhaltiges Wirtschaften und ein gutes Miteinander.

Als Landrätin will ich dafür Sorge tragen, dass die Menschen in unserem Landkreis friedlich und respektvoll zusammenleben. Hier bei uns vor Ort können wir Perspektiven schaffen, für einen starke regionale Wirtschaft und für eine Landwirtschaft, die unsere Lebensgrundlagen schützt und erhält. Wir müssen unsere regionale Wertschöpfung stärken und ausbauen und den enormen Flächenverbrauch in den Griff bekommen. Unsere Dörfer sollten wieder von Obstangern und nicht von Discountern und Logistikhallen eingesäumt werden.

Wir brauchen eine kluge Verkehrspolitik, die auf Fahrrad, Bus und Bahn als Verkehrsmittel setzt und das Radwegenetz und den Öffentlichen Personennahverkehr bei uns im Landkreis massiv ausbaut und damit selbständige Mobilität für alle fördert. Junge und ältere Menschen tun unserem sozialen Leben im Dorf gut; dafür müssen wir auch Räume schaffen: von der Kinderbetreuung übers Jugendzentrum bis zum altersgerechten Wohnen. Eine ausgeprägte künstlerische und kulturelle Szene und die zahlreichen Vereine bereichern – dank vieler Ehrenamtlicher – unseren Landkreis immens und müssen deshalb gefördert werden.

Welche Hebel dafür in Bewegung gesetzt werden müssen, weiß ich durch meine Arbeit als Landtagsabgeordnete: 2013 bin ich in den Bayerischen Landtag gewählt worden, und dort stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Landwirtschaft und Ernährung der Grünen Landtagsfraktion. Dadurch traue ich mir zu, den Landkreis kompetent zu führen.

Wir müssen jetzt mutig Weichen stellen für die Zukunft – damit unsere Heimat erhalten bleibt! Das will ich als Landrätin tun. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir das gemeinsam schaffen.

Agrarpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag