Aus der Region

Zeit für ein Einwanderungsgesetz

Bei meinem Besuch derJugendsiedlung in Traunreut berichteten Schulleiter Ulrich Genghammer und Geschäftsführer Heiner Roth von den Herausforderungen, denen sich die Einrichtung derzeit stellen muss, insbesondere hinsichtlich der Finanzierung des Förderberufsschule und der Lehrkräfte, die staatlicherseits lediglich durch Pauschalfinanzierungen gestützt sei. Darüber hinaus gebe es sehr wenige staatliche Förderprogramme für Berufsschulen und besonders Förderberufsschulen. Zeit für ein Einwanderungsgesetz weiterlesen

Mit dem E-Bike durch den bayerischen Dschungel

Durch den „Bayerischen Dschungel“ war ich unterwegs in Richtung Inzell, wo die Bayerischen Alpengespräche stattfanden. Solche Strecken sind mit dem E-Bike kein Problem! Eine der größten Belastungen für den Alpenraum ist der Individualverkehr mit dem Auto, deshalb ist jede Strecke, die nicht mit dem Auto gefahren wird, wichtig. Auch deshalb setzen wir Grüne uns für den Ausbau des ÖPNV ein.

Die Veranstaltung an sich: Veranstalter war das Wirtschaftsministerium – darauf lag dann auch ganz eindeutig der Fokus. Das Umweltministerium spielt scheinbar beim hochsensilbeln Naturraum der Alpen leider keine Rolle.

Aus der Region auf den Tisch – Regionalität statt Lebensmittel vom anderen Ende der Welt

Hochkarätige Vertreter unterschiedlichster Organisationen hatte ich zu einem Runden Tisch zum Thema: „Landwirtschaft – Handel – Gastronomie“ ins Forsthaus Adlgaß eingeladen. Die Zeichen der Zeit werden allenthalben erkannt, jetzt heißt es, die Akteure besser miteinander zu vernetzen.  Aus der Region auf den Tisch – Regionalität statt Lebensmittel vom anderen Ende der Welt weiterlesen