Deutschland wegen Wasserverschmutzung und Nitrat vor Gericht

Wieder einmal verschleppt Deutschland die Umsetzung einer EU-Verordnung und riskiert damit Strafzahlungen, die wir Steuerzahler bezahlen müssen. Denn die Europäische Kommission verklagt Deutschland vor dem Gerichtshof der EU, weil es versäumt hat, strengere Maßnahmen gegen die Gewässerverunreinigung durch Nitrat zu ergreifen.

Schuld an den Gewässerverunreinigungen wegen Nitrats ist die Landwirtschaft; die Überdüngung ist daher auch besonders stark im Schweinegürtel in Niederbayern und im intensiven Ackerbaugebiet in Mittelfranken. Grünlandregionen sind nicht betroffen.
Hier EU – Gesetzgebung absolut wichtig, verunreinigtes Wasser macht nicht an der Grenze Halt.

Weitere Artikel der Themen Agrarpolitik, Wasser