Markttag und Podiumsdiskussion zur Landwirtschaft

Gesundes Essen, fairer Umgang mit Tieren und und eine saubere Umwelt waren die Themen der Podiumsdiskussion in Aßling beim Rewe-Markt – einem eher ungewohnten Ort für öffentliche politische Diskussionen.

Rund 50 Zuhörer*innen verfolgten die lebendige und fachlich versierte Diskussion, bei der das gesetzte Thema von unterschiedlichster Seite aus betrachtet wurde. Mit mir diskutierten Josef Rüegg: Landschaftspflegeverband Ebersberg e.V. + Ebersberger Land e.V., Thomas Neumaier: Ökoberater Naturland, Franz Lenz: Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Ebersberg, Erich Herrman : Geschäftsleitung Herrmann GmbH (Bio-Tierfutter) Thomas von Sarnowski: Direktkandidat Bündnis 90/DIE GRÜNEN für den Landtag.

Franz Lenz, Biobauer und Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Ebersberg; Thoma von Sarnowski, Direktkandidat B90/ DIE GRÜNEN für den Landtag; Moderatorin Waltraud Gruber; Thomas Neumaier, Ökoberater Naturland; Gisela Sengl, MdL; Josef Rüegg, Landschaftpflegeverband Ebersberg e. V.; Erich Herman, Geschäftsleitung Herrmann GmbH Biotierfutter

Zuvor bot der Rundgang über den kleinen Markt vor dem Rewe in Aßling noch eine gute Gelegenheit, viele interessante Produkte kennenzulernen und mit den Anbietern auszutauschen. Das große Engagement  der jungen  Unternehmer und Unternehmerinnen begeisterte mich. Und auch die konsequente Haltung und  Beständigkeit aller Anwesenden, mit der Landwirtschaft und Ernährung und regionale Wertschöpfung unter ökologischen Gesichtspunkten in Bezug gesetzt werden.

Vielen Dank an Herrn Gruber vom Rewe-Markt und den Grünen in Aßling für diese besondere und positive Veranstaltung.

Gisela Sengl diskutiert mit Martin Gruber

 

 

Weitere Artikel der Themen Allgemein