Ökologische Landwirtschaft fördern und ausbauen!


Mit der grünen Landtagsfraktion und MdEP Martin Häusling besuchte ich im Rahmen der Fraktionsklausurtagung die „Nudelmacherei Hierl“ im Landkreis Straubing. Der Betrieb verarbeitet ausschließlich Getreide aus der näheren Umgebung und ist damit ein Musterbeispiel für regionale landwirtschaftliche Erzeugung.

Regional mit Bio zu verbinden ist für uns Grüne die optimale Lösung für die bayerische Landwirtschaft der Zukunft, und nicht die Billigproduktion für den Weltmarkt! Das geplante transatlantische Freihandelsabkommen mit den USA ist damit eine große Gefahr für die bäuerliche Landwirtschaft, genauso wie für die hart erarbeiteten Standards im Verbraucherschutz. Wir befürchten, dass der Gentechnik durch das Freihandelsabkommen Tür und Tor geöffnet wird und sie damit auf unseren Tellern landet. Deshalb fordern wir, die landwirtschaftliche Produktion und Verarbeitung aus dem Freihandelsabkommen herauszunehmen.

Weitere Artikel der Themen Agrarpolitik, Allgemein, Ernährung, Lebensmittelverarbeitung und -vermarktung, Ökolandbau